Skip to main content

Ideale Hunde für Anfänger

hunde für anfänger

Ein Hund soll gut überlegt sein

Wer noch nie einen Hund gehalten hat, macht um eine anspruchsvolle Rassen besser einen großen Bogen, denn sie sind keine Hunde für Anfänger. Aber durch was zeichnen sich Hunde für Anfänger überhaupt aus? Und welche Charaktereigenschaften sollten diese Hunderassen für Anfänger mitbringen?

Vor allem freundliche und sanftmütige Hunde gehören in diese Kategorie, die dazu am besten noch ausgeglichen, fröhlich und treu sind. Sie sollten zudem lernwillig sein und keinen starken Beschützerinstinkt haben.

Dazu zählen zum Beispiel Golden Retriever, Pudel, Malteser, Havaneser oder Labrador Retriever.

Welche Voraussetzungen sollte ein Anfängerhund erfüllen?

Eines vorweg: den perfekten Hund gibt es nicht. Durch geschicktes Vorgehen unter Einbezug einiger grundsätzlicher Überlegungen können Sie die Auswahl aber auf eine überschaubare Anzahl von Hunderassen einschränken. Es gilt zwischen Vor- und Nachteilen des Hundes abzuwägen.

Zuerst sollten Sie sich über die Bedürfnisse des Hundes informieren. Haben Sie eher wenig Zeit, sollten Sie sich für eine pflegeleichte Rasse entscheiden. Für die Hundepflege reicht dann in der Regel wöchentliches Kämmen oder Bürsten.

Kleine Hunde oder weniger lauffreudige Hunderassen eignen sich für weniger sportliche Leute. Ruhige Hunde sind meist auch geduldiger. Ihnen macht es nichts aus, länger auf den nächsten Spaziergang zu warten.

Sportliche Menschen, zum Beispiel Biker oder Läufer, sind natürlich mit einer ausdauernden Hunderasse gut beraten. Die regelmäßige Bewegung muss für den Vierbeiner natürlich witterungsunabhängig garantiert sein.

Vorher gut informieren

Wollen Sie sich einen Welpen anschaffen, nehmen Sie rechtzeitig mit den infrage kommenden Züchtern Kontakt auf. Darf es auch ein ausgewachsener Hund sein, können Sie auch ein Tierheim in der Nähe besuchen.

Die Mitarbeiter kennen sich aus und können bei der Auswahl eines passenden Hundes behilflich sein. Ist der Hund in Ihrem Heim eingezogen, ist die richtige Erziehung die Basis eines problemlosen Zusammenlebens.

Der Besuch einer Hundeschule empfiehlt sich auf jeden Fall. Zudem gibt es gute Bücher, in denen die Hundeerziehung ausführlich erklärt wird. Sie sollten am besten mit einem speziellen Ratgeber zur Welpenerziehung beginnen.

Auch hinsichtlich der Kosten sollte man sich vorher informieren. Wie viel zum Beispiel ein Hund im Monat kostet, ist für viele Leute wichtig.

Passt der Hund zu mir?

Wägen Sie in Ihrer Entscheidung für eine Hunderasse unbedingt ab, ob Ihr erster Hund in Ihre Lebensverhältnisse passt. Wollen Sie Ihren Hund in einer kleinen Wohnung halten, sollte es keine Hunderasse mit allzu großem Bewegungsdrang sein.

Er wäre nicht ausgelastet und könnte darunter leiden. Stark haarende Hunde können zur Belastung in den eigenen vier Wänden werden. Kommt das für Sie nicht infrage, sollten Sie sich nach pflegeleichten Hunden umschauen.

Wird der Hund im Eigenheim gehalten, sollte das Grundstück eingezäunt sein – falls das nicht möglich ist, muss der Hund gut erzogen werden! Machen Sie sich wirklich über alles rund um die Anschaffung des ersten Hundes Gedanken.

Soll das neue Haustier ein Tier für Kinder sein? Es hängt in erster Linie von Ihnen ab, ob das Zusammenleben mit Ihrem neuen Familienmitglied zum Erfolg wird.

Hunderassen für Anfänger

Aufgrund ihrer Wesenszüge sind folgende Hunde für Anfänger grundsätzlich geeignet. Die Hunde sind auch für eine Haltung in einer Familie mit Kindern zu empfehlen.

hunderassen für anfänger
In der Regel sehr freundlich, aufgeschlossen, liebenswert und kinderlieb. Sie sind intelligent, aufmerksam und lernwillig. Er braucht Beschäftigung und ist nicht für die Couch geboren.
familienhunde für anfänger
Besticht durch Gutmütigkeit, Charme und Intelligenz. Neigt aber leider zu Atemschwierigkeiten, weshalb die Zuchtlinie gut ausgesucht werden muss.
pflegeleichte hunde
Klein, wachsam und mutig. Sehr geduldig und lernfähig, was ihn zum idealen Anfängerhund macht.
hund anfänger
Für Anfänger, die gerne einen großen Hund möchten. Er besticht durch souveräne Gelassenheit und Selbstsicherheit.
hunderassen für anfänger und wohnung
Kleine Rasse mit wenig Jagdtrieb. Liebenswürdig, verspielt und anhänglich.
kleine hunderassen für anfänger und familie
Pudel gibt es in drei verschiedenen Größen, von klein bis groß. Ein idealer Familienhund, der durch Intelligenz und Zuverlässigkeit begeistert.
geeignete hunderassen für berufstätige
Sehr ruhige Hunde. Weder streitsüchtig noch nervös und immer gut gelaunt. Leicht zu erziehen.
große hunderassen für anfänger
Der ideale Familienhund. Möchte allen gefallen und ist in der Regel sehr gehorsam. Dazu ist er kein Kläffer und äußerst geduldig.
boston terrier anfängerhund
Freundlicher und kluger Hund, der auch mal Erziehungsfehler verzeiht. Eher temperamentvoll, aber dennoch für Anfänger geeignet.
papillon als haustier
Ein kleiner Hund mit großen Ohren. Der beliebte Familienhund ist freundlich und gelehrig.
unkomplizierte hunde
Eine mittelgroße Rasse mit sehr freundlichem Charakter. Sehr anhänglich, verspielt und unternehmungslustig.