Skip to main content

Eignet sich ein Otter als Haustier?

Otter werden auch dank Youtube-Videos in letzter Zeit immer beliebter. In der japanischen Stadt Kobe gibt es sogar ein Café, in dem die Gäste einen frei laufenden Otter streicheln und mit ihm spielen können. Auch hier zu Lande hätten viele Menschen gerne einen Otter als außergewöhnliches Haustier.

Doch darf jeder einen Otter halten? Und wo kann man sich einen Otter kaufen? Welche Voraussetzungen man erfüllen muss, um einen Otter als Haustier halten zu dürfen, erfahren Sie hier.

Otter als Haustier

Die beiden Otter genießen ihren „Pool“

Otter als Haustier: Das richtige Gehege

Wer sich überlegt, einen Zwergotter als Haustier zu halten, sollte eines beachten: Otter sind sehr intelligente Tiere und dazu exzellente Schwimmer. Sie sind aktiv und äußerst gesellig. Eine artgerechte Haltung von Ottern ist nicht einfach. Wer sich nur deswegen einen Otter kaufen will, weil er die Tiere süß findet, sollte es gleich sein lassen.

otter haustier

Ein leckeres fressen für den Otter

Zwergotter benötigen ein großes Gehege von mindestens 20 Quadratmetern, von dem die Hälfte aus einem Schwimmbecken besteht. Es müssen mindestens zwei Otter zusammen leben. In der Natur leben Otter mit ca. 12 Tieren in einer Gruppe.

Je nach Anzahl der Otter muss die Größe des Geheges angepasst werden. Im Winter benötigen sie beheizte Schutzräume, in die sie sich zurückziehen können.

 

Kann jeder einen Otter halten?

Um auf die Fragestellung einzugehen, sollte man sich bewusst machen, um was für ein beeindruckendes Tier es sich hier handelt: Otter haben nicht nur das dichteste Fell aller Säugetiere in Deutschland. Sie gehören auch zu den intelligentesten Tieren weltweit.

darf man otter als haustier haltenNur Otter können neben Krähen, Delfinen und Affen Werkzeuge herstellen und sie auch benutzen. Otter setzen zum Knacken von Muscheln Steine auf ihrem Bauch wie einen Amboss ein. Forschern zufolge praktizieren die Tiere diese Methode schon seit mehrerend tausend Jahren.

Delfine sollen die Methode des Werkzeugs erst seit ein paar hundert Jahren beherrschen. Otter erlernen diese Werkzeug-Methode auch nicht von ihren Eltern, sondern beherrschen sie von Geburt an. Die Otterart, die meistens für die Haustierhaltung genommen wird, ist der Zwergotter (auch Kurzkrallenotter genannt).

Er wird bis zu einem Meter lang und kommt aus Asien. Seine Krallen sind kürzer als die seiner Artgenossen. Er ernährt sich von Muscheln, Krebsen, Würmern, Fischen und Weichtieren. Wenn Sie einen Zwergotter als Haustier halten möchten, müssen Sie selbstverständlich auch für ein entsprechendes Nahrungsangebot sorgen.

darf man einen Otter als Haustier haltenOtter sollten aber generell auch nur von Otterexperten gehalten werden. Es handelt bei Ottern um Wildtiere, die keinesfalls als Kuscheltiere geeignet sind. Ähnlich wie bei Waschbären, die manche Menschen als Haustiere halten, wird auch bei Ottern schnell mal gebissen oder gekratzt.

Gelangen sie an alltagsübliche Gegenstände des Menschen wie beispielsweise eine Handtasche, machen sie im Spiel gerne etwas davon kaputt.

Woher bekomme ich einen Otter – Das muss man beachten

Otter als Haustier in Deutschland

Der Otter macht einen glücklichen Eindruck

Bevor Sie in Deutschland überhaupt einen Otter erwerben dürfen, benötigen Sie eine amtliche Genehmigung. Diese setzt Sachwissen und eine entsprechende Unterbringung voraus. Je nach Bundesland kann die amtliche Genehmigung weitere Voraussetzungen beinhalten. Sie können sie bei Ihrer zuständigen Landesbehörde beantragen.

Mit der amtlichen Genehmigung können Sie Otter unter anderem in einigen Zoofachgeschäften erwerben. Doch aufgepasst beim Kauf: Es muss beim Kauf darauf geachtet werden, mit welchen Arten überhaupt gehandelt werden darf.

Da viele Otterarten gefährdet sind, ist der Handel mit diesen untersagt. Bei den anderen Arten bedarf es einer Genehmigung, sowohl durch das Herkunftsland des Tieres, als auch durch das Zielland. Beim Kauf sollten Sie sicher stellen, dass alle Papiere vorhanden sind.

Lassen Sie sich die entsprechenden Papiere vorab zeigen. Kommt bei Ihnen der Verdacht auf, dass der Händler seine Tiere auf dem Schwarzmarkt erworben hat, erstatten Sie bitte umgehend Anzeige. Zum einen würden dadurch Gesetz und Abkommen gebrochen werden.

Zum anderen lässt es sich nicht ausschließen, dass die Tiere nicht artgerecht gehalten und vielleicht sogar gequält werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *